Illuminaten

From S23Wiki
Jump to: navigation, search

Einleitung

Die Illuminaten sind aus dem Netz der Verschwörer, Verschwörungstheoretiker und Paranoiker nicht mehr wegzudenken. Überall in der Geschichte soll man auf ihre Spuren treffen. Überall sollen sie die Puppenspieler sein, die Welt aus dem dunklen Hintergrund leiten. Sie sollen die Ursache von vielen Revolutionen und Kriegen sein. Sie sollen einfach alles kontrollieren! Vom der Wirtschaft bis hin zu den Medien und sogar für das schlechte Wetter machen sie manche verantwortlich.

Doch…

Wer sind die Illuminaten?

Der Begriff Illuminaten/Illuminati stammt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie „Erleuchtete“. Das positiv bewertete Prädikat erleuchtet zu sein haben sich in der Geschichte schon viele Gruppen zu Eigen gemacht, was allerdings auch schon der kleinste Nenner all dieser Gruppen ist. Auch wurde vielen Gruppen der Illuminismus von Verschwörungstheoretikern einfach unterstellt.

Illuminaten allgemein

  • Menschen mit Psychosen und Halluzinationen (in der Psychiatrie)
  • Selbstbezeichnung von Anhängern esoterischer (rosenkreuzerischer) Bewegungen (etwa seit dem 16. Jahrhundert)
  • Heute, Synonym für eine x-Beliebige unbekannte und geheime Gruppe von Verschwörern.

Illuminaten/Erleuchtete - Gruppen

  • Die Alumbrados (span. Erleuchteten), eine christliche Sekte die vom 15. bis 17. Jahrhundert bestand und der Inquisition zum Opfer fiel
  • Die Illuminés d'Avignon, eine freimaurerähnliche Organisation, welche im 18. Jahrhundert in Frankreich bestand.
  • Der Illuminatenorden des Adam Weishaupt, ein Geheimbund in der letzten Hälfte des 18. Jahrhunderts, der vorwiegend im deutschsprachigen Raum bestand.
  • Der Illuminatenorden des Theodor Reuss, eine angebliche Neu-Gründung des Ordens von Adam Weishaupt. (vermutlich heute Teilorganisation des Ordo Templi Orientis)
  • Der Illuminatenorden des Leopold Engels, der nahe dem Orden des Theodor Reuss stand, aber letztendlich sich von diesem löste. (Vermutete Existenz einzelner Logen in der Schweiz)
  • Die Illuminaten von Thanateros, eine chaosmagische Gruppe der Gegenwart (scheinbar teilweise von Illuminatus! beeinflusst).

sekundäre Illuminaten/Erleuchtete - Gruppen

Weiterhin gab es Gruppen die sich zwar als Illuminaten betrachteten, aber diese Bezeichnung nur bedingt verwendeten.

  • Das getaufte Urchristentum (von dem Adam Weishaupt seinen Ordensnamen ableitete)
  • Die Gold- und Rosenkreuzer
  • Die Martinisten, Frankreich, nach Martinez Pasqualis(1715—1779)
  • Die kalvinistische Bewegung der Baptisten
  • Guerients (17. Jhdt., Frankreich)
  • Swedenborgianer, Schweden, nach Emanuel Swedenborg(1688—1772)
  • Die Psychosophische Gesellschaft, eine Dachorganisation von kleineren Bünden

Illuminaten nach Verschwörungstheoretikern

Die Illuminaten bestehen aus den reichsten und mächtigsten Menschen der Welt, viele sollen Tarn-Organisationen haben, die sie entweder selbst gegründet oder infiltriert haben, hier eine Auswahl:

Verschwörungstheorie

Hintergrund

Ursprung

Der Ursprung der heutigen verschwörungstheoretischen Spekulationen um die Illuminaten, liegt in dem Verbot und der Verfolgung des Illuminatenordens von Adam Weishaupt.

Nach der Zerschlagung in Bayern veröffentlichte die dortige Regierung konfiszierte Dokumente, welche den anti-illuminatischen Hetzern eine Grundlage geben sollte. Den Illuminaten wurde unterstellt Kirche und Staat zerschlagen zu wollen. In der Folgezeit kursierten zahlreiche Flugblätter die vor den Illuminaten warnten.

Die meist katholischen Verschwörungstheoretiker sahen sich bestätigt als in Frankreich die Revolution ausbrach. Der französische Abbé Augustin Barruel und der Schotte John Robison veröffentlichten Bestseller, in denen sie die Illuminaten als Auslöser der französischen Revolution darstellten. Sie unterstellten, dass die Illuminés d'Avignon mit dem Illuminatenorden identisch wären und das der Illuminatenorden noch existieren würde.

Durch das Buch von Robison breitete sich die Illuminatenhysterie nach Amerika aus, wo der Prediger Morse (Vater des Mannes nach dem der Morse-Code benannt ist) die Verschwörungstheorie von der Kanzel aus verbreitete.

Seit dem hat die Verschwörungstheorie teilweise starke Abwandlungen erfahren. Viele einzelne Theoretiker bauten das angebliche Verschwörungsgeflecht immer weiter aus, verwarfen und erfanden neue Bestandteile. So kann man sagen, dass heute nahezu jedes Feindbild von Extremisten eine Illuminaten-Verschwörungstheorie aufgepfropft bekommen hat.

Kompatibilität des Begriffs

Ein Aspekt der die Verbreitung der Verschwörungstheorie begünstigte ist die Kompatibilität des Namens. Viele Außenstehende und esoterisch, okkultistische oder andere Bewegungen die meinen für sich selbst eine höhere Erkenntnis gewonnen zu haben bezeichnen sich so. Wer nach Illuminaten sucht und nichts weiter als den Namen hat wird schnell fündig werden.

Der Begriff „Illuminaten“ ist unmöglich an eine Gruppe zu binden, sowohl im rechten wie auch linken Lager, sowohl in den obersten wie in den untersten Schichten wird man die Illuminatentheorien finden.

Illuminat zu sein sag nichts über die Person aus, außer das sie sich als erleuchtet sieht, was von vielen, meist selbst unerleuchteten, als Selbstüberschätzung und sogar als Übermenschentum betrachtet wird.

So kann jeder sein Feindbild als die Illuminaten erklären und muss auch nicht damit rechnen wegen Verleumdung oder Volksverhetzung angeklagt zu werden, wenn er gegen die Illuminaten hetzt.

Eine indirekte Kommunikation zwischen Rechten und Linken Verschwörungstheoretikern kann stattfinden, was einen breiteren Konsens schafft. Dies wird zum Beispiel dadurch deutlich, dass die Rothschilds sowohl in Rechten Theorien wegen ihrer Religion(Judentum) und in Linken Theorien wegen ihres Reichtums(Hochfinanz) auftauchen.

Illuminatus!

Besonders starken Auftrieb erfuhren die Verschwörungstheorien um die Illuminaten durch den (eigentlich satirischen) Roman „Illuminatus!“ von Robert Anton Wilson und Robert Shea. Erst durch dieses Buch erfuhren die Illuminaten Kultcharakter.

„Illuminatus!“ behandelt zahlreiche Verschwörungstheorien und Weltbilder auf eine (beabsichtig) verwirrende Art und Weise, dabei legt das Buch sich nicht auf eine der sich auch widersprechenden Theorien fest, sondern führt den Leser immer in neue Theorien ein. Durch die zum Teil recht kuriose Handlung ist der Leser schnell dazu verleitet selbst die utopischsten und absurdesten Erklärungsmodelle der Handlung zu akzeptieren.

Ein wichtiges Merkmal ist auch das dem Leser die Geschichte in Bruchteilen präsentiert wird, was dem Leser herausfordert die Geschichte selbst im Kopf zusammenzufügen (vgl. Impressionistische Kunst). Dies ist zwar ein häufig von Lesern kritisiertes Merkmal, aber es spiegelt deutlich den Aufbau des Weltbilds von vielen Menschen, insbesondere Verschwörungstheoretiker, wieder, in denen Bruchstücke überinterpretiert werden und widersprechende Fakten ausgeblendet.

Das Buch zeigt eine starke Realitätsverknüpftheit und ist nicht beschränkt auf sich selbst, dadurch kann auch das Bild der eigenen Realität hinterfragt werden, was den Leser z.B. dazu veranlassen könnte jedem Weltbild und jedem Glauben zukünftig skeptischer gegenüberzustehen. Allerdings ist es auch nicht selten, dass Leser sich in ein neues Glaubensystem (siehe Discordianism) oder (Verschwörungs-)Weltbild, welches im Buch beschrieben wird, stürzen. Letzteres zeigt sich in den Verschwörungstheorien die im Folgenden aufgeführt werden:

  • Die Illuminaten wurden nicht 1785 aufgelöst sondern operierten im Geheimen weiter.
  • Die Illuminaten seien für die französischen Revolution 1789, wenn nicht sogar für jede Revolution verantwortlich
  • Die Illuminaten gingen auf die 1090 n. Chr. von Hassan i Sabbah gegründete Ismaelische Sekte, den Assassinen zurück
  • Die Illuminaten seien auf Atlantis entstanden
  • Auf der Ein-Dollar-Note ist nicht George Washington sondern Adam Weishaupt abgebildet
  • George Washington hat nie existiert oder wurde durch Adam Weishaupt getötet.
  • Die Rückseite des Siegels der USA ist das Illuminatensiegel (ebenfalls auf der Ein-Dollar-Note abgedruckt)

Die Illuminatus! Trilogie erfuhr zusätzliche Popularität im deutschen Raum durch den Film 23, der das jugendliche Leben des KGB-Hackers Karl Koch bis zu seinem Tod behandelt. Im Film wurden Theorien aus dem ersten "Illuminatus!"-Buch aufgegriffen und so wieder zum Gesprächsstoff gemacht. Weiterhin wird der Eindruck vermittelt Karl Koch hätte (durch das Buch) unter Paranoia gelitten oder sei wirklich verfolgt worden.

Die in dem ersten Band der Trilogie vorgelegten Illuminatenmemos spiegeln zahlreiche Reale Verschwörungstheorien wieder, sie sind hier kurz zusammengefasst:


Aus Robert Anton Wilson`s "Illuminatus"-Trilogie Band 3 "Leviathan"

1. Entsprechend dem französischen Soziologen Jacques Ellul wurde der Illuminatenorden im 11. Jahrhundert durch Schüler des Joachim von Floris gegründet und versuchte, Reichtümer dadurch wieder gleichmäßig zu verteilen, daß die Reichen beraubt wurden; sie wurden durch das bestehende Recht Anno 1507 vertrieben und hörten auf zu existieren. Aber die National Review glaubt, daß Joachims Anhänger noch immer wirksam sind und das Eschaton zu immanentisieren versuchen.

2. Entsprechend Darauls History of Secret Societies wurden die Illuminaten von Hassan i Sabbah 1092 begründet, betraten 1623 spanischen Boden, verbreiteten sich über ganz Europa und infiltrierten ab 1776 über Adam Weishaupt auch hierzulande bestehendes Freimaurerwesen.

3. Gemäß der Encyclopedia Britannica wurden die Illuminaten von Adam Weishaupt gegründet und 1785 von der bayrischen Regierung verboten.

4. Einem Brief an den Playboy zufolge existieren die Illuminaten auch heute noch und sind für die politischen Morde der jüngsten Vergangenheit verantwortlich.

5. Und der Zeitschrift American Opinion zufolge ist das Concil on Foreign Relations die letzte Manifestation der Verschwörung in Richtung Weltregierung, die ursprünglich von Adam Weishaupts Illuminaten ins Leben gerufen wurde.

6. Entsprechend dem Teenset-Magazin kontrollieren die Illuminaten das Rockmusikgeschäft.

7. Entsprechend der Chicagoer Zeitung The Spark benutzte Bürgermeister Richard Daley den Slogan "Ewige Blumenkraft" während eines Ausfalls gegen Senator Ribicoff im Laufe des Demokratischeen Kongresses im Jahre 1968: Außerdem waren Weishaupt und George Washington ein und dieselbe Person.

8. Gemäß CBS sind die Gemälde von Washington voneinander so verschieden, daß sie mehr als einem Mann ähnlich sehen.

9. Gemäß dem East Village Other, New York, sind die derzeitigen Führer der Illuminaten (1969) Malaclypse der Jüngere, Mao Tse-tung, Mordecai the Foul, Richard Nixon, Aga Khan, Saint Yossarian,Nelson Rockefeller, Saint McMurphy, Lord Omar und Mark Lane. ("Das hier muß ein Gerücht sein", denkt Saul Goodman...)

10.Virginia Brasingtons 'Flying Saucers in the Bible' zufolge wurde Jefferson das Illuminaten-Symbol des Auges in der Pyramide von einem mysteriösen, in Schwarz gekleideten Mann übergeben. Weder Jefferson noch irgendein anderer der Gründungsväter wußten, was es bedeutete, dennoch fügten sie es in das Große Siegel der Vereinigten Staaten ein.

11.Planet, San Francisco, zufolge ist das Auge in dem Pyramide-Design das Symbol von Prof. Dr. Timothy Leary. (sic!)

12.Gemäß den 'Proofs on a Conspiracy' von Freimaurer John Robinson (18. Jahrhundert), wurden die Illuminaten durch das 1785 von der bayrischen Regierung erlassene Verdikt nicht vernichtet,sondern versuchten weiterhin, Gruppen von Ferimaurern in ganz Europa und anderswo zu infiltrieren.

Wie Robinson sagt, überwachten sie die Französische Revolution und planen weitere Revolutionen.

13.Gemäß Nesta Websters World Revolution kontrollieren die Illuminaten alle sozialistischen,kommunischtischen und anarchistischen Bewegungen; die Festsetzung des 1.Mai als internationalem Tag der arbeit würdigt die Gründung der Illuminaten am 1.Mai 1776.

14.Der History of Magic des französischen Kabbalisten Eliphas Lévi zufolge wurden die Illuminaten von Zoroaster gegründet und durch die Tempelritter im 12. Jahrhundert in Europa eingeführt.

15.Gemäß dem High IQ Bulletin sind die Illuminaten Eindringlinge vom Planeten Venus.

16.Entsprechend dem Libertarian American sind die Illuminaten eine Deckorganisation der Vril Society, als deren Mitglied Adolf Hitler seine okkulte Ausbildung genoß; ihr Ziel ist der christliche Sozialismus, im Unterschied zum "gottlosen russischen Sozialismus".

17.Gemäß der Los Angeles Free Press wurde die Theosophical Society von Mitgliedern der John Birch Society angeschuldigt, die wichtigste Deckorganisation der Illuminate zu sein; der gründer der Illuminaten war, so sagen sie, Kain, der Sohn Evas und der Schlange.

18.Wiederum Lévis History of Magic zufolge war die Holy Vehm (eine Art mittelalterlich katholischer Version des Ku-Klux-Klam) ein Werkzeug zur Durchsetzung moralischer Auffassungen der Illuminaten im Mittelalter.

19.Entsprechend Darauls History of Secret Societies bedienten sich die Nazis dann wieder der Holy Vehm, die auch heute noch wirksam sein mag.

Illuminati

Ähnlich wie „Illuminatus!“, wenn auch um einiges schwächer, schuf der Roman Illuminati von Dan Brown wieder ein breites Publikum für diverse Verschwörungstheorien. Allerdings wird im Gegensatz zu „Illuminatus!“ hier nur eine Theorie vertreten. Dan Brown, der sein Vorwort geschickt im Stiele eines Mindfucks formuliert (eindeutig zweideutig), vermittelt das Bild eines Ordens der um Galilei bestand hatte und aus kirchenfeindliche Wissenschaftlern besteht. Dan Brown verweist in seinem Werk auf zahlreiche Kunstwerke die er so uminterpretiert das ein schlüssiges Bild daraus wird und sogar einige Leser die Beschreibung der Illuminati für Bare Münze nehmen.

Einzeltheorien

Verschwörungstheorien sind selten Konstant gradlinige Geschichten, was grade im schnelllebigen Internet deutlich wird. Theorien setzten sich meist aus vielen kleinen Bruchstücken zusammen, so dass komplexe Theorien häufig nur so vor Missing Links strotzen und auch Widersprüche beschwören.

Prinzipiell gilt:

JEDER KANN EIN ILLUMINAT SEIN!

Wenn sie wissen, eine Theorie haben oder zumindest Hinweise kennen wer die Illuminaten sind, können sie diese im Folgenden ergänzen!

Folgende Verschwörungstheorien und Meinungen kursieren über die Illuminaten:

Illuminaten und Antiklerikalismus und/oder Satanismus

  • Aleister Crowley : Berichtet vom erleuchteten Geheimorden A.'.A.'. (was vermutlich Austrum Argentum heißt). Rechts-Christliche sehen in diesem Orden die Illuminaten als Satanisten.
  • Pat Robertson sieht in den Illuminaten eine sozialistische, antichristliche Verschwörung gegen die USA die von New-Age-Anhängern und Freimaurern unterstützt wird, aber zum Glück mit Gebeten aufgehalten werden kann.
  • Dan Brown: Die Illuminati seien eine von Galileo Galilei gegründete die satanistische, scientizistische und antiklerikale Vereinigung, die sich zum Ziel gesetzt hat, das "Licht der Vernunft" und der Wissenschaft in die Welt zu tragen und die katholische Kirche entweder zu zerstören oder ihr jede Machtbasis zu entziehen. Auch hier werden Verbindungen zu den Assassinen erwähnt.
  • John Todd/Lance Collins gibt an ein Mitglied des Rats der 13 gewesen zu sein. Nachdem er den Ausstieg schaffte und zum Christentum konvertierte greift er die Illuminaten an. Nach ihm sind die Illuminaten eine Vereinigung, die aus so ziemlich allen esoterisch okkulten Gruppierungen, vor allem Hexen und Satanisten, bestehen. An ihrer Spitze stehen die Rothschilds, die im Kontakt mit dem Teufel stehen, wobei er betont aber, dass es keine Zionistische Verschwörung ist. Nach seiner Meinung setzt diese Gruppe Dämonen auch dazu ein um mit Musik (vor allem Rock-Musik) und Filmen(Star Wars "Die Macht soll mit dir sein") seine Anhängerschaft auszubauen.

Theorien um Bayrische Illuminaten

  • Andreas Walde[1]: Adolph Freiherr Knigge sei ein genialer Erforscher von der (Geheim-)Gesellschaften gewesen, der die geistigen Kontrollmethoden dieser Organisationen bestens kannte. Weishaupt nutzte Knigge aus, stahl im seine Arbeiten und baute darauf einen Orden auf, der Knigge mindestens 30 Jahre überlebt hat.
  • Maynard Solomon: Christian Gottlob Neefe (Ex-Führer d. Illuminaten), Musiklehrer habe viel Einfluss auf Beethoven gehabt. Die meisten seiner Lieder seien für die Illuminaten und Freimaurer gewesen.

historische Verschwörungstheorien

  • Abbé Barruel: Für ihn ist es ersichtlich, dass die Illuminaten seit ihrem Verbot 1785 munter unter einem anderen Namen im Untergrund weitergemacht haben. Die Illuminaten seien unter anderem für die frz. Revolution verantwortlich.
  • John Robinson: Die Illuminaten haben laut Robinson auf 84 deutsche Freimaurerlogen, 8 in England und weltweit einige weitere starken Einfluss gehabt, wenn nicht sogar kontrolliert.

Rechtsradikale Illuminatentheorien

  • Jan van Helsing: Illuminaten dienen lediglich als Fassade für die Rothschild-Banken-Familie. Laut ihm sind die Illuminaten für den Mord an John F. Kennedy verantwortlich. Jan Van Helsing geht sogar soweit das er behauptet die jüdischen Illuminaten stünden mit einem außerirdischen Volk im Bunde und würden als Feind Nazis mit Flugscheiben haben, die in der Hohlen Erdkugel ihre Rückkehr vorbereiten (Helsing sieht die Nazis offensichtlich als die Guten an).

Reptioliden

  • John Steinbacher: Laut ihm sind die Illuminaten Schlangenmenschen, die schon seit Menschengedenken die Menschheit versklaven wollen. Die reptilienartigen Schlangenmenschen stammen von Kain ab, der wiederum von Eva und der Schlange abstammt.

Diskordianismus

  • Lyndon LaRouche: Er beschuldigt Robert Anton Wilson, zu den Illuminaten zu gehören. Anzumerken wäre hier, dass auch in neueren Versionen der Principia Discordia erwähnt wird, der Deckname "Mordecai Malignatius" oder auch "Mordecai the Fowl", der auch in der Illuminatus!-Trilogie Erwähnung findet, sei in Wirklichkeit ein Deckname für R.A. Wilson.
  • Hin und wieder kommt aber auch die Frage auf, ob Illuminaten und Diskordier identisch sind.

siehe auch: Gruad

Sonstiges

  • Der Ursprüngliche Aufbau von Karlsruhe ist eine Illuminatenpyramide. Im Stadtplan Washingtons findet man auch weitere Symboliken.
  • J.F.C. Moore: Nazis und US-Konservative haben Wurzeln bei den Illuminaten und seien deren unbewusste Handlanger.
  • Teenset (Zeitschrift) : Enthüllte den Illuminaten-Slogan "Ewige Blumenkraft". Die Illuminaten waren ursprünglich eine islamische Ishmaeli-Sekte (Drogenabhängige), die erst 1776 unter Adam Weishaupt wieder auftauchten. Laut Teenset inspirierten diese und mit ihrer "Flower-Power" unter anderem Beethoven.
  • Svali (Pseudonym), sieht in den Illuminaten einen sektenartigen Kult indem die Mitglieder gezielt Programiert werden. Sie als ehemalige Programiererin und Trainerin bei den Illuminaten klärt vor allem über diese Methoden auf.

Gedankenspiele

Es ist klar: Eine perfekte Verschwörung kann nicht erkannt werden, da es zu einer Verschwörung gehört unerkannt zu bleiben.

Dieses Faktes sind sich auch Verschwörungstheoretiker bewusst, in einer Kurzschlusslogik bedeutet dieses, dass die mächtigste Verschwörung die ist von der man am wenigsten weiß. (vgl. G.O.T.T.)

Doch tun sich nun Probleme auf:

  1. Wie will man was über die mächtigste aller Verschwörungen wissen?
  2. Die mächtigste aller Verschwörungen, könnte Falschinformationen streuen. Wie will man diese erkennen?
  3. Wie kann man verhindern, dass das Theoriengebäude unnötig groß werden indem sie zu viele Ereignisse verbindet? (Ockhams Rasiermesser)
  4. Wie kann man eine Theorie über die mächtigste aller Verschwörungen widerlegen? (Falsifizierbarkeit)

Traditionell missachten die meisten Verschwörungstheoretiker und Pseudowissenschaftler die letzten beiden Punkte. Der 2. Punkt wird als Glaubensfrage behandelt und meist auch keine weitere Beachtung geschenkt, obwohl die Quellensuche bei einer nachweislichen Falschinformation schnell zur Verschwörung führen könnte (Eine Krähe hakt der anderen kein Auge aus, gilt wohl auch für Verschwörungstheoretiker).

Bleibt der 1. Punkt: Hier macht man sich Gedankenspiele wie in der Physik zu nutze.

Die „offizielle Realität“

Die „offizielle Realität“ ist eine Grundannahme der Verschwörungstheoretiker.

Sie bezeichnet eine Realität die von Massenmedien gepredigt wird und dem Willen des Verschwörers entspricht. Etwa wird die verbreitete Annahme „Es gibt keine Weltverschwörung“ der offiziellen Realität zugerechnet, da der Weltverschwörer natürlich will, dass wir das denken.

Problematisch ist die Annahme einer „offizielle Realität“ weil die Massenmedien zum Teil auch unterschiedliche Annahmen vertreten. Auch ist es problematisch zu sehen, das allgemeine Meinungsbilder der „offiziellen Realität“ in Verschwörungstheorien Verarbeitung finden (z.B. Antiamerikanismus)

Die Unglaublichkeit ist Realität

Der Verschwörer kontrolliert die „offizielle Realität“, also wird er danach streben diese so zu gestalten, dass die Existenz der Verschwörung am unglaubwürdigsten ist.

Scheinbar machen sich das viele Verschwörungstheoretiker zu einem Motte in dem sie immer unglaubwürdigere Verschwörungstheorien aufstellen. Das den Theoretikern dann nicht geglaubt wird kann also kein Produkt des Verstandes des Ungläubigen sein, sondern ist Manipulation.

Es dürfte deutlich werden, dass Verschwörungstheoretiker sich meist selbst (unbewusst) als erhöht betrachten, indem sie sich selbst als Immun gegen die „offizielle Realität“ sehen, während der Großteil der Menschen an ihr „erkrankt“ ist.

Deutlich wird dies z.B. an der Einteilung der Menschen wie sie der Verschwörungstheoretiker Jan van Helsing vorgenommen hat:

  1. diejenigen, die etwas bewirken,
  2. diejenigen, die den Geschehnissen zuschauen und
  3. diejenigen, die sich wundern, was passiert ist.

Der Verschwörungstheoretiker sieht sich in der höchsten Gruppe.

(Man sollte allerdings Anmerken, das Selbstüberschätzung ein Problem von fast allen Idealisten ist)

Es gibt keinen Zufall

Dieses Gedankenspiel betrachtet sich als Gegenargument zur „offiziellen Realität“.

Laut den Verschwörungstheoretikern gehe die „offizielle Realität“ davon aus, dass alle Ereignisse mehr oder weniger zufällig geschehen.

Dies erscheint den Verschwörungstheoretikern als falsch, da bei näherer Betrachtung der Politik deutlich würde, dass sie stark von Planung abhängig ist und deshalb es wahrscheinlicher wäre das alle Politik einem Plan entspreche, als dass Politik relativ zufällig stattfindet.

Probleme: Die „offizielle Realität“ geht keineswegs davon aus, dass die Welt ein Produkt von „Zufällen“ ist. In der deterministischen Physik gibt es allerdings „Chaos“, was soviel meint wie sehr kleine unvorhersehbare Kräfte, die in einem offenen System wirken können. (vgl. Schmetterlings-Effekt).

Verschwörungstheorie und „offizielle Realität“ gehen also von einer deterministischen Ordnung aus, aber die Verschwörungstheorie vernachlässigt „chaotische“ Effekte.

Wen Zwei sich streiten freut sich der Dritte

Dieses Gedankenspiel geht von drei Parteien aus: die (geheime) Oberpartei, Partei 1 (These) und Partei 2 (Antithese)

Die Oberpartei stellt Partei 1 und Partei 2 unabhängig voneinander auf. Die Partei 1&2 befinden sich im fortwährenden Streit. Partei 1&2 gehen jeweils davon aus, dass die Oberpartei auf ihrer Seite ist, aber die Oberpartei bestimmt über beide Parteien und reguliert durch Geldzufluss die Vorherrschaft unter den Parteien. So kann die Oberpartei die Politik kontrollieren die von Partei 1 und Partei 2 gemacht wird und aus ihr Profit schlagen.

Das es solche Fälle gibt steht außer Frage, dennoch liefert das Gedankenspiel alleine keinen Beweis das es zu jedem Konflikt einen Dritten gibt.

Eine Fortführung dieses Gedankenspiels behauptet sogar man könne anhand langzeitiger Entwicklungen den Willen der Oberpartei erkennen, da diese ja steuert. Dies führt allerdings häufig zu voreiligen Schlüssen, die vernachlässigen dass das System des Gedankenspiels offen und nicht geschlossen ist.


Dieses Gedankenspiel steht allerdings auch zum Teil im Widerspruch gegen die zahlreichen Illuminatenverschwörungstheorien, denn die Illuminaten werden von so gut wie niemanden als "die Guten" geschildert. Viel eher scheint es so als ob die Gruppe der Illuminaten von unterschiedlichsten Seiten gezielt denunziert wird um Feindbilder zu schaffen. Einige Kritiker glauben, dass der Antiilluminismus gezielt geschürt wird, um bestimmte "alternative" Gruppen und Bewegungen unterwürfig zu halten. Hierfür spricht etwa, dass der Antiilluminismus vor allem im Rechtsradikalismus, in sektiererischem Christentum und sektiererischer Esoterik verbreitet ist.

Machtaufstiege

Immer wieder findet man in der Geschichte Beispiele, dass Menschen die aus einfachen Verhältnissen stammten und auch nur eine relativ schlechte Ausbildung genossen, dennoch hoch in der Macht aufstiegen. (vgl. Hitler, Lenin, Napoleon)

Dies erscheint einigen Verschwörungstheoretikern sehr absurd: Macht kann nur der haben der zu einer Machtelite gehört, Finanzkraft besitz und gut Gebildet ist.

Die Theoretiker vermuten deshalb das solche Personen nur durch Finanzkraft emporgehoben worden sein können, um sie als Marionetten einer Schattenregierung der Hochfinanz einzusetzen.(Wie im vorhergehenden Gedankenspiel angenommen)

Chaotische (nicht messbare) Effekte wie das Charisma und die näheren Umstände einer Person werden von den Theoretikern hierbei ausgeblendet.

Die Frage des Ursprungs der Illuminaten

Eine Weltverschwörung wie die Illuminaten wird nicht einfach 1776 gegründet! …da könnte ja jeder kommen …

Nein, ein Geheimbund wie die Illuminaten hat eine lange Historie, eine Historie die mit unter die ganze Menschheitsgeschichte überspannen kann und manchmal sogar über sie hinaus reicht.


Lucifer
pro-luziferistische Vorstellung

Luzifer, der Lichtbringer, war der erste Illuminat. Er begehrte auf gegen die Herrschaft Gottes als er die Sünde beging Gott zu schauen. Luzifer berichtete seinen Untergebenen was Gott wirklich trieb, worauf dieser erstmal einen Aufstand am Hals hatte den seine Truppen blutig niederschlugen, Luzifer und seine Unterstützer wurden ins Erdreich verbannt. Die Illuminaten sind seit dem diejenigen denen Luzifer erzählt hat(bzw. vorgegeben hat das zu tun) was Gott den wirklich dauernd treibt.

contra-luziferistische Vorstellung

Luzifer, war das erste Wesen das Gott geschaffen hatte und war das von Gott geliebte Wesen, bis zu dem Tag als Gott den Menschen erschuf. Seit dem kümmerte sich Gott um die Menschen und interessierte sich nicht mehr für seine erste Kreation. Durch seine Eitelkeit war Luzifer so erzürnt, dass er selbst die Macht im Himmel an sich bringen wollte und es kam zum himmlischen Bürgerkrieg zwischen den Anhängern Luzifers und denen Gottes. Luzifer verlor diesen und wurde mit samt seinen Anhängern aus dem Himmel gestürzt.

Luzifer habe seit dem unter den verhassten Menschen Anhänger gesucht, die zumindest seinem Plan zur Weltherrschaft unterstützten, damit er über die von Gott so geliebte Welt herrschen kann. Diese Anhänger sind die Illuminaten.

neutral-luziferistische Vorstellung

Ein Problem der bisherigen Vorstellungen ist, dass die Allmacht Gottes infrage gestellt wird (von Luzifer, der es eigentlich am besten wissen müsste) und dass Luzifer relativ eigenwillig agiert, obwohl doch erst der Mensch einen eigenen Willen bekam.

Eine mögliche Auflösung dieses Problems ist, das man Luzifer zu einem Gehilfen Gottes macht, der dafür zuständig ist das Gottes Schöpfung durch Versuchung geprüft werde und sich würdig erweise die Ewigkeit mit Gott zu verbringen. Die Illuminaten ihrerseits unterstützen Luzifer, indem sie immer neue Versuchungen über die Welt bringen.

Mutanten Vorstellung

Andere Theorien sagen Luzifer wäre eine Mutation gewesen. Er sei ein Abkömmling einer Art Superfrauen vom Uranus, er war der Erste Mann-Mutant! (Superfrauen vom Uranus brauchen keine Männer zur Fortpflanzung. Es ist wissenschaftlich erwiesen, das jeder Embryo natürlich dazu veranlagt ist zu einer Frau zu werden, wenn nicht ein bestimmtes Hormon zu einem bestimmten Zeitpunkt der Entwicklung gebildet wird).

Luzifer brachte die Leute dazu Fleisch zu essen, er brauchte Sex zu Fortpflanzung, er führte das Geld ein und das Kochen von Gemüse (Ursachen von Krankheiten wie der Menstruation).

Seine Nachkommenschaft sollte bald den Saturn bevölkern wo sie weiter degenerierte und sich so immer weiter von den Superfrauen vom Uranus entfernten.

Letztendlich bevölkerten Luzifers degenerierte Nachfahren die Erde, und die Illuminaten sorgen dafür, dass Luzifers „Werte und Normen“ beibehalten werden.

Die Bruderschaft der Schlange

Die Bruderschaft der Schlange ist die Bruderschaft der verführten durch Luzifer, sie hat ihren Ursprung zur frühen Biblischer Zeit. Es gibt zwei (kombinierbare) Theorien wie diese Verschwörung begonnen hat:

Adam und Eva

(Die Folgende Theorie scheint eine entstellte Version der unter “Gruad in Atlantis“ dargestellten wahren Ereignisse zu sein)

Nach jener ersten Theorie begann alles schon mit Adam und Eva, besser gesagt mit Adam und seiner ersten Frau. Um das zu verstehen sollte man sich die Bibel zu Gemüte führen in der Geschrieben steht das Gott den Mann und die Frau gleichermaßen erschaffen hat, aber das Eva aus der Rippe Adams erschaffen wurde, daraus folgt: Adam hatte eine Frau vor Eva, die ihm gleichgestellt war! Doch da Gott die Frau zur Perfektion und zur Fortpflanzung geschaffen hatte und erkennen musste, dass er etwas entworfen hatte das besser war als er selbst, verstieß er sie, deren Name heute als Lilith bekannt ist, und schuf eine Adam untergeordnete Frau aus dessen Rippe: Eva, welche fortan unterdrückt wurde. Es kann Eifersucht gewesen sein oder Mitleid mit einer Leidensgenossin oder sogar die erste lesbische Liebe der Welt, welche Lilith dazu brachte Eva in Form einer Schlange (stark verzehrte Version) den Apfel zu geben, von dem einige behaupten er wäre golden und hätte die griechische Inschrift „Kallisti“ (der Schönsten) getragen.

Dieser Apfel war vom Baum der Erkenntnis gepflückt worden, von dem Gott seinen Schützlingen verboten hatte zu essen. Eva überredete auch Adam dazu den Apfel zu essen (Gott hätte sie ja nicht alle aus dem Paradies werfen können…). Doch als Eva und Adam vom Baum aßen erkannten sie was „Gut“ und „Böse“ ist und konnten sich eine eigene Meinung über Gott bilden. Dass sah der Herr natürlich gar nicht gern und verbannte sie aus dem Paradies. Adam gab natürlich Eva die Schuld am ganzen, was die nächsten Jahrtausende das Frauenbild prägen sollte. Lilith hingegen verführte bald darauf Adam und Evas Nachkommen, und zeugte selbst welche. Lilith fiel es natürlich leicht als Mutterperson bei ihnen mit der unverzehrten Geschichte gehör zu finden. So bildete sich bald eine anti-göttliche Gruppe „Die Bruderschaft der Schlange“ heraus, welche Liliths ideale und Wertvorstellung bis über die Sintflut mir der Hilfe Luzifers bewahrten.

Kain und Abel

Kain (vielleicht ein Sohn Liliths), war wohl der erste Bauer der Erde, er erkannte das man ein Leben in Frieden, ohne den Genuss von Fleisch haben konnte und dass man dann Zeit für angenehmere Dinge hatte. Er brachte Gott keine Blutopfer da, wie etwa Abel, weshalb Gott Kain verstieß. Kain war so erzürnt darüber, das Abel erschlug, weil dieser ja auch andere Lebewesen tötete. Gott sah dies natürlich nicht gern, weshalb er Kain verbannte.

Kain gründete darauf mit weiteren Nachkommen die Bruderschaft der Schlange, die sich gegen den einen Gott auflehnte und Hilfe beim friedfertigen Luzifer suchte.

Atlantis

Was liegt einem Verschwörungstheoretiker näher als ein Mysterium mit einem anderen zu Verbinden, so das ein noch weit größeres Mysterium entsteht.

Hier also, an dem Ort(?) dessen Glorie bis heute strahlt sollen auch sie, die nahezu allmächtigen Illuminaten, entstanden sein.

Gruad in Atlantis

1166 v. d. Z. betrat Gruad (der erste unbehaarte Mensch) das Bild der Geschichte.

Atlantis war vor ihm Anarchistisch/Kommunistisch organisiert, es gab keine Diktatoren, keine Lügen, aber auch keine Wahrheit, die Menschen lebten im friedlichen Einvernehmen miteinander und sahen das Chaos ihrer Umwelt und fürchteten es nicht.

Doch all dies sollte sich ändern als Gruad, der in der Principia Discordia als Graugesicht beschrieben wird auf den Plan trat.

Gruad sprach: „Es gibt Wahrheit“ und schuf damit die erste Religion, die er Wissenschaft nannte.

Er gründete die „Partei der Wissenschaft“ die schnell Anhänger gewann. Die Menschen waren fasziniert von der Wissenschaft die ihnen überall das Bild einer (traurigen) Welt zeigte, in der es kein Chaos sonder nur Ordnung gebe und die Menschen glaubten ihm und sahen das Chaos nicht mehr und fürchteten es fortan.

Gruad erfand völlig neue Begriffe wie „Gut“, „Böse“ und „Folter“. Gut war etwas das seine ganze Kraft bewusst für die Gemeinde einsetzte. Böse war alles was dies nicht tat, so lehnte er auch ein ausleben der Sexualität was über die Fortpflanzung hinaus ging ab.

Er postulierte auch das es unergründliche „höhere“ Mächte gebe (heute als „Gott“ bekannt), welche man nur Intuitiv erfahren könnte, hierbei war er sicher konnte es in einer Welt der Ordnung nur (s)eine Intuition geben, alles andere musste Böse sein und wurde mit „Folter“ bestraft.

Aufgrund solcher unsagbaren Degeneration bildete sich natürlich eine Opposition

„Die Partei der Freiheit“ und „Die Partei des Nichts“ machten Gruad das Leben schwer.

Letztere wurde von der großen Lilith Velkor (deren Name häute noch von Gruads Anhängern in den Schmutz gezogen wird), gegründet. Sie sagte das es eine weibliche, lustige, romantische und chaotische Kraft gebe (vgl.: Eris/Discordia) die die Welt leite. Dies widersprach der männlichen Ordnung die Gruad sah, weshalb er seine Gegnerin durch Folter ausschalten ließ. An einem Rad mit vier Speichen, von denen eine nach oben und 3 nach unten gingen (vgl.: Friedens-Symbol) ließ er sie Kopfüber aufhängen. Sie starb als Märtyrerin der heutigen Diskordianismus der immer noch die Illuminaten bekämpft.

Gruad musste aber erkennen, das er nie alles „Böse“ aus den Atlantern hätte austreiben können, weshalb er sich einer Waffe bediente, die er selbst verteufelt hatte, weil sie in die „Ordnung“ eingriff.

Mittels einer Sonneneruption zerstörte er Atlantis und sein Gefolge, die Illuminaten sollten fortan die Welt beherrschen (zu erkennen daran das sich Gruads Nacktheit fortpflanzte), welche nur triste Ordnung sahen und dafür bereit waren zu sterben, und nicht jene Romanze des Chaos erlebten und fühlten die sich den im Untergrund weiterexistierenden (bis heute sogar verleugneten) Diskordiern offenbarte.


Heute sind die Anhänger Gruads durch ihre Dogmen geistig verstümmelte Wesen (was nicht auffällt, da sie große Teile der Menschheit ausmachen), welche keinen Zugang zu ihrer Zirbeldrüse habe und durch die Selbstauferlegten Gebote unter Komplexen und Depressionen leiden, was sie als normal und der Ordnung entsprechend empfinden.

Die Weiße Bruderschaft des Lichts

Die Weiße Bruderschaft des Lichts (auch Illuminaten, Bodhisattvas) versucht seit Anbeginn der Menschheit Erleuchtung in die Reihen der Menschen zu tragen und sie zum richtigen Pfad zu bringen.

Sie wollten die Menschen voreinander bewahren, und griffen auch zum Mittel der Lüge (Religion) um den Menschen den Frieden zu bringen (Der Zweck heiligt die Mittel im wörtlichen Sinn).

Berühmte Mitglieder waren: Jesus Christus und Buddah

Den Mitgliedern ist gemein das sie sich selbst aufgaben (Buddah ging nicht ins Nirvana, Jesus starb für die Sünden) um die Menschheit zu erretten.

Doch die, die ihre Religionen annahmen, verstanden sie nicht immer, machten Dogmen aus ihnen, sagten: „Die großen Litten für uns, also müssen wir auch Leiden“. Wenn nun einer der „Großen“ zu ihnen kam und ihnen die „Wahrheit“ erklärte lachten sie ihn aus oder peitschten und verbrannten ihn, sie wollten nicht zugeben das sie im Unrecht waren.

Sie verstanden die Lehren nicht mehr und begannen sie zu Hassen und jeden zu hassen der die Lehren verstand. Für diese Lehren des Friedens und des Glückes kämpfen die Erleuchteten.

Babylon

Ein immer bei den Illuminaten scheinbar immer durchblitzendes Detail scheint die Verehrung einer weiblichen Person zu sein. So ist es nicht verwunderlich das einige Theoretiker einen Kontakt zu dem babylonischen Reich ziehen in dem die große Fruchtbarkeitsgöttin Ischtar/Inanna angebetet wurde.

Ischtar zur Ehren gab es die Tempelprostitution. Babylon scheint eine wahre Hochburg der Verehrung der Fruchtbarkeit gewesen zu sein (was sich wohl am deutlichsten darin widerspiegelt, dass sie wohl die größte Stadt der Antike war). Die Jüdischen Religionen zeichnen ein überaus negatives Bild dieser multikulturellen Stadt, weshalb sie als ein Ort des Götzendienstes und als „Stadt der Sünde“ bekannt wurde.

Assassinen

Im Jahre 1090 n. d. Z. gründete sich die Bruderschaft der Assassinen (hashishim = Haschischesser). Ihr Anführer war Hassan ibn al-Sabbah - der Alte vom Berge. Er soll den Satz „Nichts ist wahr, alles ist erlaubt“ geprägte haben in dem schon die „Der Zweck heiligt die Mittel“-Menatiltät zum Tragen kömmt, die man auch Weishaupts Illuminaten zugeschrieben hat.

Viele Theoretiker behaupten Hassan hätte Mind Control Methoden benutzt um Schläferagenten zu programmieren und so den Grundstein für den Illuminatenorden gelegt.

Illuminaten und Freimaurer

Es ist bekannt, dass der von Adam Weishaupt am 1.Mai.1776 gegründete Orden sehr ähnlich den Freimaurern war, es ist auch bekannt, dass dieser die Strikte Observanz und die Freimaurerei unterwandern wollte, aber einigen Verschwörungstheoretikern reicht das immer noch nicht, denn sie sind der Überzeugung das die Illuminaten und Freimaurer Jahrtausende älter sind als die offizielle Geschichtsschreibung sie datiert.

Die Freimaurerei soll schon im alten Ägypten entstanden sein, wo sie als Gewerkschaft am Bau der Pyramiden mithalf. Die Freimaurerrituale sollen seit damals weitergegeben worden sein und auch die Freimaurersymbole, wie etwa das Auge im Dreieck (Kritiker verweisen darauf, das die Freimaurer sich dieses Symbol ebenso gut, erst während ihrer Zeit als Steinmetzgilden beim Bau von klerikalen Gebäuden angeeignet haben können)

Das Ziel der Freimaurerei soll die Vervollkommnung des Menschen von Gott gewesen sein, der der religiösen Neutralität wegen als großen Baumeister bezeichnet wird.

In Mesopotamien (Babylon?) soll aus diesen Freimaurern angeblich die Bruderschaft der Schlange, besser bekannt als die „Illuminati“, entstanden sein, welche die Weltherrschaft anstrebte.

Illuminaten und Europäische Union

Laut dem angeblichen Plan der Illuminaten, sind 3 Weltkriege vorgesehen um die Weltherrschaft an sich zu bringen, doch scheinen diese Pläne durch die Entwicklung der Atomwaffe durcheinander gekommen zu sein, den seit dem konnte jede Atommacht den Gegner Proplemlos in Schach halten.

Allerdings scheint nun der Plan eine Fortsetzung zu finden. Der Zefall der Sowjetunion hat den Vereinten Staaten von Amerika eine fast unumstrittene Vormachtsstellung auf dem Globus beschert, keine Nation der Welt hätte die militärische möglichkeit mit konventionellen Waffen gegen die USA zu bestehen und hier kommt die Europäische Union ins Spiel.

Die Europäische Union bildet schon heute den zweitgrößten Wirtschaftsblock und zusammengerechnet haben die EU-Staaten den zweitgrößten Militär-Haushalt. Mit einem starken Europa könnten dann die Weichen zum 3. Weltkrieg gelegt werden.

Zahlreiche Christen sehen schon heute in der EU den Antichristen wie er in der Johannesoffenbarung beschrieben ist.

Illuminaten allmächtig?

Die Lage

In manchen Gruppen von Verschwörungstheoretiker gilt man bereits als abtrünnig, wenn man die gewaltige Macht der Illuminaten infrage stellt. Die Illuminaten kontrollieren die Medien, das Bankwesen, die Geheimdienste, die Regierungen und so ziemlich alles was man kontrollieren kann. Natürlich sind sie für die Profanen unsichtbar, weil sie ja die Macht dazu haben sich "unsichtbar" zu machen, doch hier kommt es zum Problem: Wie soll man etwas was man nicht sieht bekämpfen? Verschwörungstheoretiker antworten: Man muss es sichtbar machen!, weshalb sie zahlreiche Aufklärungsliteratur verfassen. Doch endete diese Aufklärung in einem riesigen Schock! Die Illuminaten sind überall und nun stellt sich die Frage: Wie soll man etwas bekämpfen das überall ist? Das Resultat: Vollkommene Apathie, diejenigen die die "Wahrheit" über die Illuminaten fanden tuen nichts weiter als sie ihren Glaubensgenossen und den Unwissenden immer wieder vorzukauen, der Gedanke das System zu verändern wird als unmöglich abgetan und die Illuminaten können weiter netzwerken.

Der Grund

Doch wie kam es zu dem Desaster?

Der Mensch hat einen unheimlichen Drang dazu Dinge zu verbinden und sie zu einer höheren Ordnung zu gestalten. Nun sind wir in der Geschichte mit vielen Geheimbünden, Verschwörungen etc. konfrontiert (welche auch von offizieler Geschichtsschreibung bestätigt werden). Der Mensch in seinem Drang wissen zu verbinden beginnt verbindungen herzustelle, dies ist ihm aber aufgrund der Faktenlage meist unmöglich.

An diesem Punkt kommen die Illuminaten ins Spiel: Sie streuen gezielt Falschinformationen um diese Verbindungen herstellbar zu machen. Die (unterwanderten) Verschwörungstheoretiker nehmen diese Informationen auf.

Man darf nicht denken das es sich bei Verschwörungstheoretikern um großartige Helden handelt, wie sie manchmal (z.B. bei van Helsing) dargestellt werden. Sie sind keine Aufdecker, im Gegenteil sie beziehen ihre Daten von andereren Theoretikern und stützen sich auf deren Werke. Selten findet dabei eine Nachprüfung der Information statt ("es wäre ja eh alles vertuscht worden") und so werden Falschinformationen bedenkenlos von einer zur anderen Generation durchgereicht.

Der Nutznießer

Der Nutznießer sind natürlich die Illuminaten, den sie können unbehelligt in der Aura der Allmacht bestehen. Aber um diese wohl beste Verteidigung der Illuminaten zu schaffen braut es alles andere als Allmacht. Unter Auferbietung einiger weniger können Propagandaschriften verteilt werden die Lügen enthalten. Es ist wesentlich einfacher die Geschichte einer Weltverschwörung zu erfinden, als sie wirklich zu beschreiten.

Und die Vorteile für die Lügner sind allzu deutlich:

  • Durchsetzung von politischen Motiven (Nazi-Deutschlands Propagandaministerium)
  • Mitgliederzustrom (Wer will nicht zu den Allmächtigen gehören?)
  • Unangreifbarkeit, weil scheinbar überall

Deswegen sollte die Forderung lauten:

Zurück zu den Quellen!

Sonst wird die Wahrheit, die weit weniger spektakulär ist, auf ewig verborgen sein!

Ziele

Das Ziel der angeblichen Illuminatenverschwörung ist die New World Order, zu Deutsch die Neue Weltordnung. Doch was dieses Schlagwort unter den Verschwörungstheoretikern bedeutet, darüber herrscht Uneinigkeit. Ein Teilziel dieser New World Order soll die Weltherrschaft sein, wobei anzumerken ist das auch einige Theoretiker der Meinung sind das die Illuminaten Anarchie anstreben.

Im Folgenden sind angebliche ziele der Illuminaten aufgelistet:

  1. Variante(rechts-christlich)
    1. Abschaffung jeder ordentlichen Regierung
    2. Abschaffung des Privateigentums
    3. Abschaffung des Erbrechts
    4. Abschaffung des Patriotismus
    5. Abschaffung aller Religionen
    6. Abschaffung der Familie und
    7. die Errichtung einer Weltregierung.
  2. Variante (nach Illuminatus!)
    1. Immanentisierung des Eschatons
  3. Variante (Nach Abbé Barruel)
    1. Abschaffung der Fürsten
    2. Abschaffung der Christlichen Religion
    3. Absolute Anarchie
  4. Variante
    1. Abschaffung der Nationalstaaten
    2. Abschaffung des Multikulturalismus
    3. Weltkultur (gepredigt durch Massenmedien)
    4. Weltwährung (derzeit in Planung)
    5. Weltmedien (fast nur noch das globale gallische Dorf (Internet) trotzt ihnen)
    6. Weltreligion (Große Vereinigung des monotheistischen Blocks)
    7. Weltsprache (Englisch)
    8. Weltregierung(Vereinte Nationen (VN oder UNO))
    9. Weltvolk (vermutlich durch Vermischung aller Völker)
    10. Weltstaat !

Die Methode zur durchsetzten dieser Ziele wird meist mit "Der Zweck heiligt die Mittel" bezeichnet.

Symbole

Die Rückseite des US-Siegels

siehe: Pyramide auf dem Dollarschein

Die Rückseite des US-Siegels, welche auf der 1-Dollar-Note abgebildet ist, soll das Siegel der Illuminaten sein. (Merkwürdigerweise kursiert diese Theorie erst seit dem man das Siegel auf die Dollarnote gedruckt hat)

Die 13 Stufen stehen nach den Verschwörungstheoretikern nicht für die 13 Gründungsstaaten sonder für die 13 Stufen der Illuminatenorganisation, an deren Spitze der „Lichtbringer“ Luzifer steht.

Diese 13 Stufen sollen sein (die Reihenfolge unterscheidet sich je nach Autor):

  1. Luzifer
  2. Rothschild Tribunal (RT)*
  3. Rat der 13 (höchsten Hexenmeister)*
  4. Rat der 33 (höchsten Freimaurer)*
  5. Rat der 300 (reichsten Familien)*
  6. B’nai B’rith*
  7. Die Großorienten (Freimaurer Großlogen)*
  8. Der Kommunismus
  9. Der Schottische Ritus (Freimaurer System)
  10. York Ritus (weiteres Freimaurer System)
  11. Rotarier, Lions, YMCA
  12. Blaue Logen (die ersten 3 Freimaurergrade ohne Großloge)
  13. Freimaurer ohne Schurz
  14. Humanismus (Vertreten einer nicht religiös gebundenen Ethik)
*Illuminaten

(Auffällig bei dieser Liste ist das sie den Feindbilder der amerikanischen evangelikalen Bewegung entspricht, eine solche Liste wurde vermutlich zum ersten mal vom zeitweiligen Evangelikalen John Todd allias Lanz Collins aufgestellt)

Der Obere Schriftzug „Annuit Coeptis“ soll angeblich bedeuten „Möge die Unternehmung gelingen“ (Kritiker übersetzten es mit „er/sie/es hat unserm Handeln zugestimmt“, verweisen auf das Auge im Dreieck was Gott symbolisiert)

Der Untere Schriftzug “Novus ordo seclorum�? bedeutet frei übersetzt “Neue Weltordnung�? (eigentlich „neue Ordnung der Zeitalter“), das Ziel der Illuminaten. (Kritiker verweisen darauf die USA als erster demokratischer Staat der Neuzeit schon genügend „neue Weltordnung“ ist, um diesen Spruch zu rechtfertigen)

$

Das Dollar-Zeichen bietet viel Stoff zur Spekulation, schließlich fehlt jegliche Beziehung zwischen dem Wort Dollar und dem Zeichen selbst.

Für Verschwörungstheoretiker offenbart sich aber die wahre Bedeutung: Das Zeichen ist eine Schlange die sich um einen Stab wickelt, also ein Zeichen für die Macht der Bruderschaft der Schlange (das Selbe gilt auch für das Symbol an Apotheken) und da ja klar ist das die deutschen Illuminaten einen starken Zweig dieser Bruderschaft ausmachten erklärt sich auch gleich warum das Wort Dollar für die Währung benutzt wurde, denn Dollar stammt vom deutschen Wort Taler ab.

Das Pentagramm

Wie wir alle aus dem Massenmedien wissen ist ein Pentagramm das auf einer Zacke steht ein Symbol des Satanismus, dass Dämonen anzieht. (In diesem Punkt sind Massenmedien und Verschwörungstheoretiker mal einer Meinung)

Die Verschwörungstheoretiker gehen aber weiter: Sie behaupten das jede Organisation die ein Pentagramm als Zeichen benutzt Teil der satanistischen Verschwörung ist. (Militär, Sowjet-Kommunismus, USA, die Kirche(!) etc.)

(Problem: 1. Teufelsanbetung ist großteils eine Erfindung der Massenmedien 2. Die Bedeutung eines Symbols hängt vom Anwender ab, man kann also nicht zweifelsfrei vom Symbol auf den Anwender schließen)

Das Pentagramm symbolisiert meisten den vollkommenen Menschen und soll, so die Verschwörungstheoretiker, bei den Illuminaten dafür stehen, dass sich die Menschen über Gott erheben.

Die 23

Seit der Illuminatus! Trilogie gilt die 23 als Symbol der Illuminaten schlechthin: siehe: 23

Auf dem UNO-Logo ist ein Planfeld zu sehen mit 33 Feldern, welche angeblich für die 33 Grade des Schottischen Ritus stehen.

Der Kranz verweist auf das Römische Reich (den Antichrist), andere Theorien verweisen auf die Symbolik der Arbeiter und Bauerstaaten, wie etwa der Sowjetunion.

Ouroboros

Der Ouroboros ist eine sich in den eigenen Schwanz beizende Schlange.

Er ist ein Symbol das häufig in der Alchemie vorkommt und dort den ewigen Kreislauf, etwa von Entstehen und Vergehen, symbolisiert.

Auch handelt es sich um ein Symbol für die Ewigkeit und Millennien.

Der Zusammenhang in der Verschwörungstheorie liegt wohl in der satanischen Bedeutung der Schlange zugrunde (vergleiche Garten-Eden-Mythos). Die Illuminaten werden in diesem Zusammenhang meist auch als „Bruderschaft der Schlange“ bezeichnet.

Ewige Blumenkraft

Der deutsche Aussprüche „Ewige Blumenkraft“ und „Ewige Schlangenkraft“ sollen Kennzeichen der Illuminaten sein, woraus sich das Motto der Hippies „Flower Power“ ableitet. Robert Anton Wilson sagte hierzu, das dieses Symbol in der Ausgabe der Zeitschrift „Teenset“(Märzausgabe 1969) aufgedeckt wurde. Einige Kritiker halten aber "Sandra Glass", die den Artikel "The Conspiracy" verfasste für ein Pseudonym von Robert Shea.

weitere Symbole
  • Zahlensymboliken:
    • 2 (Dualismus)
    • 5 (Gesetz der 5, 2+3 siehe 23)
    • 8 (Buchstaben von "kallisti")
    • 11
    • 13 (Siegel der USA, Gründungsstaaten)
    • 17 (siehe 8),
    • 33 (schottischer Ritus Grade)
    • 40

Symbole nach Dan Brown(Illuminati)

  • Ambigramme, als Zeichen von Symmetrie
  • Elemente Erde, Feuer, Wasser, Luft
  • Ellipsen als Symbol der Planetenbewegung (welche von Johannes Kepler eingeführt wurden, und nicht wie Dan Brown angibt von Galilei)

Zitate

Als nach einem gescheiterten Attentatsversuch 1809 auf Napoléon Bonaparte ihm der Attentäter Friedrich Stabs vorgeführt wurde, soll Napoléon gesagt haben: "Sie sind von Sinnen, Mann, Sie sind ein Illuminat!" (Quelle: "Politische Geheimbünde" Seite 102 von Eugen Lennhoff)

George Washington soll auf die Warnung durch einen lutheranischen Prediger geanwortet haben, er kenne den "tödlichen und gefährlichen Plan und die Lehren der Illuminaten", aber glaube nicht, dass auch die amerikanische Freimaurerei von ihnen unterwandert sei. (Quelle: "Geheimnisse des Unbekannten - Überlieferte Weisheiten und Geheime Gesellschaften" Seite 108)

Weblinks

Illuminaten, Seminararbeit von Hans Georg Schmieg, Jens Scherbl, Christian Plank, Andreas Gündisch.