Smarandache-Wellin-Zahl

From S23Wiki
Jump to: navigation, search

In der Mathematik sind Smarandache-Wellin-Zahlen spezielle ganze Zahlen . Die n -te Smarandache-Wellin-Zahl ist definiert als Verkettung (Nebeneinanderschreibung) der ersten n Primzahlen im Dezimalsystem . Eine Smarandache-Wellin-Zahl die zugleich eine Primzahl ist wird Smarandache-Wellin-Primzahl genannt.

Diese Zahlen sind benannt nach Florentin Smarandache und Wellin.

  • Die ersten Smarandache-Wellin-Zahlen sind 2 23 235 2357 235711 23571113 ... (Sequenz A019518 in OEIS ).
  • Die ersten Smarandache-Wellin-Primzahlen sind 2 23 2357 ... (Sequenz A069161 in OEIS).
  • Die ersten Indizes von Smarandache-Wellin-Zahlen die Primzahlen sind sind 1 2 4 128 174 342 ... (Sequenz A046035 in OEIS).

Die Eigenschaft Smarandache-Wellin-Zahl zu sein hängt vom Zahlensystem ab: Sie ist für das Dezimalsystem definiert. Bei Verwendung anderer Zahlensysteme entstehen andere verallgemeinerte Smarandache-Wellin-Zahlen.