EFFPI²³ - Seti23²³ - Index

From S23Wiki
Jump to: navigation, search

Löschungsverfügung

Eris hat den Apfel geworfen...

Die Unfreiheit, welche die Tochter der Dummheit ist,

hat ihn aufgeschnappt und die Freiheit,

welche die Tochter der Weisheit ist,

hat den Wettstreit verloren.

Kraft meines Amtes als 1. Desinformierender Sekretär

der Sophokratischen Gesellschaft zur Löschung

aller vorhandenen Versionen und Revisionen frei gegeben!

Frei habt Ihr die Gabe bekommen,

frei wird sie Euch auch wieder genommen!


Die Frage nach dem "Warum?" ist ganz einfach zu beantworten:


Der Kleingeist, den wir als einen der wesentlichen Erscheinungsmerkmale

des Faschismus erachten, herrscht auch im Umfeld von Seti23 vor -

und zwar genau hier: IRC - EFNet - #seti23.

Ich erspare mir die Nennung von Namen.

Exemplarisch sei nur auf die boshaft-verschlagene Anrufung

von **A-Webcrawler-Bots durch entsprechende Verschlagswortungsindices

hingewiesen. Hierüber legt das Logfile vom 25.10.2009 hinreichend Zeugnis ab.

Judas Ischariot - Du bist unter uns!

Diese übersteigerte Empfindlichkeit ist vermutlich darauf zurück zu führen,

dass wir schon zu lange im niederländischen Exil sind,

als dass wir derartige Manifestationen von menschlicher Unzulänglichkeit

noch reaktionsfrei ertragen können. Insbesondere Ich kann das nicht...

Ich empfinde das nach so langer Republikflucht einfach nur noch als unerträglich...


In der Nachfolge zu den von mir in Abstimmung mit der OntoMedienGroup

vorgenommenen Löschungen gegebenenfalls erfolgende Wiederherstellungsversuche

entsprechen nicht den medienexperimentiellen Intentionen

der Urheber und Rechteinhaber und könnten im weiteren Verlauf

zu nur schwer absehbaren Folgen führen.


Die hier zu Tage tretenden Manifestationen menschlicher Unzulänglichkeiten

können alles beinhalten - nur das eine sollen sie nicht bewirken:

Es stellt kein wie auch immer geartetes Drohszenario gegen die Betreiber dieser

aus dem Meer des Stumpf- und Schwachsinns weit hervorragenden Webseite dar!


Wir wünschen ihrer Performance auch weiterhin nur alles erdenklich Gute!

Es war uns ein vergnügen, hier editieren zu dürfen.

Wir haben unendlich viel Rüstzeug für weitere Abenteuer in einer sich

immer schneller verändernden Medienlandschaft und -welt erhalten.

Ich fing langsam an, mich "Zuhause" zu fühlen..., doch leider...


Danke, Mutante... und nichts für Ungut...

Wir kommen aus dem Nichts, wir befinden uns im Nichts

und wir gehen wieder dahin zurück, wo wir alle hergekommen sind:

ins totale und finale Nichts.

Vielleicht ist es ja schon am 23.05.2012 soweit -

und nicht erst am 21.12.2012, dem Ende des Maya-Kalenders.

However, hoffentlich bleibt uns dann noch die Zeit für ein letztes Cowsay mu.jpg


Immer und alle Zeiten gutes Kharma von uns allen zugewünscht...


--Dutch23 AmsterdamZONedEU-Sol-3 02:09, 27 October 2009 (UTC)

given at Sweetmorn, day 8 of The Aftermath, YOLD: 3175 (synchronize)

TAF

(*"Mu" ist das chinesische Ideogramm für NICHTS.)