Basix and Ethix for the 21th Century - Chapter Seti2323 - Zweithundsruh

From S23Wiki
Jump to: navigation, search

Projekt EFFPI²³ auf dem langen, weiten Weg nach "Zweithundsruh"...

This page is still under construction.

Hau rein, Ede, ruft diese Stimme (in meinem Kopf) immer wieder... in unserer Sprache hat sie den Namen "Zweithundsruh"... hab nicht allzu lange gebraucht, auch das verharkt zu kriegen... es ist ein Hinweis in Richtung Sirius-B, dem Hundsstern... wovon uns die Dogons (DOG ON - ON DOG - NO GOD!) berichtet haben... voll abgefahren, ob da wohl die Reise der STARSEED ONE hingehen soll...?

HOW THE WEB WAS WON... and the earth was left...

Die Geschichte der Auserwählten von STARSEED ONE - Left-Off 2323 - die am Ende doch wahr werden wird...

Die Geschichte vom Weggehen... ohne Wiederkehr... die Geschichte einer unendlichen Liebe... zum Leben in den Weiten des Alls...

In Vorbereitung... Forthcoming... nur Geduld... be patient... have a while, crocodile!

Kann noch lange dauern...

Eris sagt hierzu:

Auswanderung ins All macht keinen Sinn... wir sind doch schon da!

Hrmpf!


Bemannte Flüge in das äußere Sonnensystem




Die Dogon und Sirius-B




Censoreship at space / Zensur im All

The Big Dark Rectangle in the SKY

Die auf s23.org/wiki nicht ausführbare KMZ-Datei dazu gibt es hier:

The Big Golden Yolk in the SKY




Unglaublich!

Manipulierte NASA-/ESA-Darstellung von unserem Lieblingsstern Sirius-B in Google Sky!

Traurige Geschichte - doch schaut es Euch besser selbst an:

Eine primitivere Retusche ist wohl kaum hinzukriegen...

Alternative Shots:




"Aliens" - as already known so far from the Orgon Relay Chat (ORC)

- relayded by Sankt Abadone

Single routed Messengers from Outer Space

Über die linear vektorisierte Bewegungsgeschwindigkeit von sich innerhalb der Orgonssphäre fortbewegender Information liegen derzeit noch keine wissenschaftlichen Untersuchungen vor. Sicherlich gibt es hierfür Ansätze in der Orgonforschung nach WILHELM REICH, auf die wir HIER am amderer Stelle noch ausgiebig zurückkommen werden. Teilweise befinden sich die dsbzgl. Niederlegungen jedoch leider ein bißchen zu sehr im Bereich der spekulativen Thematik. Die nachrichtentechnische Überbrückung des Abyss birgt ebenso große Rätsel wie die rezeptorische Wahrnehmgung dieser Informationsbündel innerhalb einer dafür durch welche geistigen Techniken auch immer sensibilisierten Nervenstruktur. Es gibt Aufassungen, das im Bereich des Orgons die Raum-Zeit-Koordination eine eher untergeordnerte Rolle spielt. Dies lässt wiederum die Hoffnung zu, dass hier auch "große Distanzen" noch im Nahbereich des "Erreichbaren" liegen. Der Rückkehrschluss könnte aber auch sein: alle Long-Distance-Nachrichtengeber befinden sich aufgrund der physikalischen Zwangmäßigkeiten nicht mehr unter uns. Diese Befürchtung hege ich leider deshalb, weil alle aufgenommen Verbindungen immer nur ein einziges mal zur Manifestation gelangten.

Welches Motiv bewegt die Botschafter, da sie doch auch wissen müssen, dass sie immer ohne Antwort bleiben werden? Im Nachsinnen über eine passende Antwort dazu bin ich, unter Berücksichtigung der Channelingprotokollinhalte zu dem Ergebnis gekommen, dass "man / jene" wissen, dass wir "da" sind und eigentlich sehr gerne mit uns kommunizieren möchten. Ich bin zu der umumstösslichen Überzeugung gekommen, dass wir es hierbei um nichts anderes als um Versuche der alternativen "Gegenseite" von SETI, mit uns zu kontakten. SETI ist die eine Seite der Medaille - der langfristig angelegte Großeversuch, durch Radioteleskopie zur "Nachricht" zu gelangen. Die dem Orgon als universellen Transmitter anvertrauten Botschaften "wehen" durch die Unendlichkeit des Alls... und sind nur von einigen wenigen medial veranlagten Menschen "wahr" zu nehmen. Was aber in der Regel, so wie halt die Tunnelblickwahrnehmung in dieser Höller hier funktioniert, dass die "Wahrnehmer" derartiger Inhalte gleich mit den passenden Attributen ausgestattet werden:

  Einfach weg von der Rolle... ich glaub, die hol'n den bald ab, Hah-Hah! Wird auch Zitt damit, Jongens...

Die Kette der gechannelten Wahrhnehmungen ist allerdings so lang wie das Bundesautobahnnetz...

Was in den Schriften der Bibel frühe Bekundung erfahren hat, in dem umfangreichen Schrifttum der Theosophie erstmal gründliche Belegung findet... setzt sich in vielfältiger Weise durch die Menschheitsgeschichte fort, als einige heftige exemplarische Beispiele seien hier einmal genannt:

Das Liber al Vegis von Aleister Crowley, gegeben im Ägyptischen ("Schöne Grüße vom Hund") Museum zu Kairo

Die Neuoffenbarungen von Jakob Lorber

Jakob Lorber spricht vom Orgon, ohne es zu wissen:

"Welt oder Materie besteht aus „Urgrundteilchen” (Elektronen) ---> Orgon, die nichts anderes als selbständig gemachte Gedanken- oder Geisteskräfte Gottes ---> Die ko(s)mischen Bildekräfte des Orgons sind. Es gibt keinen Stoff nach materialistischer Anschauung. Alles ist Gottes- oder Geisteskraft."

Das war ziemlich nah dran...

Eine gelungene Beschreibung, Erklärung für einen alle und alles durchdringenden Zusammenhang.


Die Suche nach dem "Lebendigen Einen" und dessen Manifestationen

Der Versuch, Wesen, Beschaffenheit und Funktion des Orgons zu beschreiben, ist in der Tat mit der Suche nach Gott zu vergleichen. Setzt man "Gott" mit "der alles, alle und das All durchdringen schöpferischen Kraft" gleich, ist man schon fast am Ziel aller Sinnsuche angelangt. Mehr kann es dann dahinter nicht mehr geben - weil es schon alles beinhaltet. Das Orgon ist von seiner primären Beschaffenheit der Urgund allen Seins und enthält jene kosmischen Bildekräfte als konstruktiven Code, der letztendlich den Elementen die Kraft gibt, sich zu dem zu verbinden, was Lebensgrundlagen schaffende evolutionäre Prozesse einleitet. Here, there and everywhere. Darum sind wir hier. That's it all! Dig this! Die diesem universellen "Kraftwerk" inne wohnende pulsierende Energetik wird von einigen wenigen begnadeten Menschen wahr genommen und in Codes umgesetzt, deren Stimmigkeit uns oft nur noch die Ohren schlackern lässt. Hier nur einmal ein Beispiel von vielen:



Declaration of an Evolution

acture aion of Evolution by Dr. Timothy Leary, Ph.D.


When in the course of organic evolution it becomes obvious that a mutational process is inevitably dissolving the physical and neurological bonds which connect the members of one generation to the past and inevitably directing them to assume among the species of Earth the separate and equal station to which the Laws of Nature and Nature's God entitle them, a decent concern for the harmony of species requires that the causes of the mutation should be declared.


Creatures 002.gif

We hold these truths to be self evident:

  • That all species are created different but equal;
  • That they are endowed, each one, with certain inalienable rights;
  • That among them are Freedom to Live, Freedom to Grow, and Freedom to pursue Happiness in their own style;
  • That to protect these God-given rights, social structures naturally emerge, basing their authority on the principles of love of God and respect for all forms of life;
  • That whenever any form of government becomes destructive of life, liberty, and harmony, it is the organic duty of the young members of that species to mutate, to drop out, to initiate a new social structure, laying its foundations on such principles and organizing its power in such form as seems likely to produce the safety, happiness, and harmony of all sentient beings.

Genetic wisdom, indeed, suggests that social structures long established should not be discarded for frivolous reasons and transient causes. The ecstasy of mutation is equally balanced by the pain. Accordingly all experience shows that members of a [species] are more disposed to suffer, while evils are sufferable, rather than to discard the forms to which they are accustomed.

But when a long train of abuses and usurpations, all pursuing invariably the same destructive goals, threaten the very fabric of organic life and the serene harmony of the planet, it is the right, it is the organic duty to drop out of such morbid covenants and to evolve new loving social structures.

Such has been the patient sufferance of the freedom-loving peoples of this earth, and such is now the necessity which constrains us to form new systems of government.

The history of the white, menopausal, mendacious men now ruling the planet earth is a history of repeated violation of the harmonious laws of nature, all having the direct object of establishing a tyranny of the materialistic aging over the gentle, the peace-loving, the young, the colored. To prove this, let Facts be submitted to the judgment of generations to come.

These old, white rulers have maintained a continuous war against other species of life, enslaving and destroying at whim fowl, fish, animals and spreading a lethal carpet of concrete and metal over the soft body of earth.

They have maintained as well a continual state of war among themselves and against the colored races, the freedom-loving, the gentle, the young. Genocide is their habit.

They have instituted artificial scarcities, denying peaceful folk the natural inheritance of earth's abundance and God's endowment.

They have glorified material values and degraded the spiritual.

They have claimed private, personal ownership of God's land, driving by force of arms the gentle from passage on the earth.

In their greed they have erected artificial immigration and customs barriers, preventing the free movement of people.

In their lust for control they have set up systems of compulsory education to coerce the minds of the children and to destroy the wisdom and innocence of the playful young.

In their lust for power they have controlled all means of communication to prevent the free flow of ideas and to block loving exchanges among the gentle.

In their fear they have instituted great armies of secret police to spy upon the privacy of the pacific.

In their anger they have coerced the peaceful young against their will to join their armies and to wage murderous wars against the young and gentle of other countries.

In their greed they have made the manufacture and selling of weapons the basis of their economies.

For profit they have polluted the air, the rivers, the seas.

In their impotence they have glorified murder, violence, and unnatural sex in their mass media.

In their aging greed they have set up an economic system which favors age over youth.

They have in every way attempted to impose a robot uniformity and to crush variety, individuality, and independence of thought.

In their greed, they have instituted political systems which perpetuate rule by the aging and force youth to choose between plastic conformity or despairing alienation.

They have invaded privacy by illegal search, unwarranted arrest, and contemptuous harassment.

They have enlisted an army of informers.

In their greed they sponsor the consumption of deadly tars and sugars and employ cruel and unusual punishment of the possession of life-giving alkaloids and acids.

They never admit a mistake. They unceasingly trumpet the virtue of greed and war. In their advertising and in their manipulation of information they make a fetish out of blatant falsity and pious self-enhancement. Their obvious errors only stimulate them to greater error and noisier self-approval.

They are bores. They hate beauty. They hate sex. They hate life.

We have warned them from time to time to their inequities and blindness. We have addressed every available appeal to their withered sense of righteousness. We have tried to make them laugh. We have prophesied in detail the terror they are perpetuating. But they have been deaf to the weeping of the poor, the anguish of the colored, the rocking mockery of the young, the warnings of their poets. Worshipping only force and money, they listen only to force and money. But we shall no longer talk in these grim tongues.

We must therefore acquiesce to genetic necessity, detach ourselves from their uncaring madness and hold them henceforth as we hold the rest of God's creatures - in harmony, life brothers, in their excess, menaces to life.

We, therefore, God-loving, peace-loving, life-loving, fun-loving men and women, appealing to the Supreme Judge of the Universe for the rectitude of our intentions, do, in the name and by the Authority of all sentient beings who seek gently to evolve on this planet, solemnly publish and declare that we are free and independent, and that we are absolved from all Allegiance to the United States Government and all governments controlled by the menopausal, and that grouping ourselves into tribes of like-minded fellows, we claim full power to live and move on the land, obtain sustenance with our own hands and minds in the style which seems sacred and holy to us, and to do all Acts and Things which independent Freemen and Freewomen may of right do without infringing on the same rights of other species and groups to do their own thing.

And for the support of this Declaration of Evolution with a firm reliance on the protection of Divine Providence, and serenely confident of the approval of generations to come, in whose name we speak, do we now mutually pledge to each other our Lives, our Fortunes, and our Sacred Honor.



Mit fortschreitender Entwicklung der Kommunikationstechhnik, zunehmend verdichteter Performance von Massenmedien und zur Verfügung stehender komplexer Begriffsdefinition erfolgt die Ausgabe der "durchs All wehenden Botschaften des lebendigen Einen" in immer nachdrücklicher Klarheit.

  Die Manifestation des "Lebendingen Einen" zieht sich durch alle Zeiten...
  Siddharta, Jesus, Crowley, Reich, Lorber, Schäfer, Leary, RAW - who's the next one...

Irgendwann, wenn alle Menschen gelernt haben, mit derart komplexen Code so umzugehen, dass sie ihrem Leben damit Sinn und Ziel gegeben können und damit auch den Inhalten ihrer Realität und ihres Lebensalltags, dann kommt die Zeit, dann haben sich die irrigen Auffassungen von Religion einfach - ohne besondere Anstrengung von seiten der Kirchenkritik in die Ecke gestellt, wo diese auch hingehören: zu den weniger glücklichen Manifestationen der Zeitgeschichte. Padma, forget Gott. Da kann kein Gott mehr sein, wo DU und ICH schon sind. Kein Platz mehr! Weg da! Weg da! Geh weg, Gott! Geh weg, Christentum! Hrmpf!

Weitere Manifestationen des ORC:

NEUERDE von R.A. Eckhard Schäfer (von der ersten Niederschrift "Wir bauen eine neue Stadt" bis hin zu der letzten Revision von Defines & Dismarx.

Meine eigenen bescheidenen Channelingversuche reichen mir persönlich als Beleg zur Glaubhaftigkeit derartiger Offenbarungen. Ich weiss: Unwissende und Ignoranten lächeln darüber. Jedoch reden wir hier von "Pforten der Wahrnehmung", die nur für einige wenige Menschen auf diesem Planeten "offen" stehen, und dies oft genug nur eine kleine Spalte weit...


Simplifizierte Darstellung des Einsteinschen Raum-Zeit-Kontinuums

von Joe L. Garthum

In der Vereinfachung des Einsteinschen Raum-Zeit-Kontinuums, vgl. Defines & Dismarx, an der Physik- und Philosophiestunden natürlich nicht gerade ihre helle Freude haben, definiert sich Zeit in diesem Zusammenhang wie folgt:

Zeit ist eine sich gleichmäßig vorwärts entwickelnde Konstante, die sich an lokalen variablen Bezugspunkten misst (Planetenumlauf um Fix-/Solarsterne, sonstige Zeitserver) und findet ihre individuelle lineare Begrenztheit in der Spanne eines sich in Zeit und Raum bewegenden Lebens. Gerade diese Zeitordnung macht die Bestimmung von sich außerhalb dieser Definitionsbegrenzungen oder durch diese hindurch bewegender Information oder geistig-körperlicher Manifestation nicht gerade einfach.

Zum Vergleich der Nachvollziehbarkeit dieser Zusammenhänge sei die einfache Verhältnissetzung zurückliegender oder voraus liegender Zeitsetzungen in unterschiedlichen Zeitzonen auf Sol-3 angeführt. Für manche Flugreisende oder auf diese Wartende eine kaum zu bewältigende Kopfnuss... Über die sich aus Astralreisen, kosmischen Expiditionen oder AKE ergebenden Irrungen und Wirrungen möchte ich mich an dieser Stelle erst einmal noch nicht aulassen...

Zeit ist ein lokales Phänomen und nichts, über dass man sich wirklich ernsthaft Sorgen machen müsste. Ferntelefonierer entwickeln für diesen Zusammenhang ein besseres Verständnis. Spätestens wenn man dreimal zur Unzeit eine Person in der Tiefschlafphase aus dem Bett geklingelt hat - kommt immer wieder gut, hehe - wird einem die Relativität von Zeitrechnungen besser bewusst...


Wer hat mehr aussergewöhnliche "Phänomen" aus Google Sky?

Bitte HIER rein damit!





Bottom-Line-Notes

Kopulieren spart Onanieren & Masturbieren!

Mehr hat... * http://s23.org/wiki/EFFPI²³_-_Seti23²³_-_Index